Das ist mir wichtig

Pferde sind ganz besondere Geschöpfe, von denen eine für mich magische Kraft ausgeht. Egal wie ich mich gerade fühle - bin ich in Gesellschaft eines Pferdes, stellt sich ein absolutes Wohlgefühl bei mir ein. Ganz sicher ist das Pferd in diesem Sinne mein Krafttier.

               Pferdefotografaie - Brauner im Galopp


Seit vielen Jahren beschäftige ich mich mit den Pferden. Es begann mit meiner kindlichen Bewunderung, die ich mir zum Glück bis heute noch in großen Teilen bewahren konnte, auch wenn meine Kindheit schon ein Weilchen her ist. All' die Jahre begleiteten mich Pferde in meinem Leben - als Lehrpferd, als Studienobjekt, als Freund, als mein Pferd, als sterbendes Pferd, als Fotomodell. Egal wie und wann, immer erlebte ich ein Lebewesen mit Gefühlen, mit einer Seele, und vor allem bereit, sich dem Menschen anzuschließen. Dieses Vertrauen, was das Pferd uns Menschen schenkt, wollte und will ich nie missbrauchen. Ich sehe das Pferd nicht als austauschbares Sportgerät, sondern als Partner, mit dem ich eine schöne Zeit verbringen möchte. Dazu gehört auch, dass sich das Tier wohlfühlt: in seiner Haltung, mit seiner "Beschäftigung", im Umgang mit mir. Das gilt beim Reiten genauso wie beim Fotografieren.

               Pferdefotografin Anja Blum

Für die Pferde ist es meist aufregend genug, wenn ich mit so einem langen Rohr vorm Gesicht irgendwo im Unterholz hocke und warte, bis ich das schöne Tier von seiner besten Seite ablichten kann. Dazu kommt noch eine mitunter aufgeregte Besitzerin, die am Shootingtag so ganz anders als sonst am Pferd herumputzt.

                Pferdefotografin Anja Blum mit Canon 300 mm

Stress gehört nicht zu einem Fototermin. Ich möchte den Pferden und ihren Besitzerinnen dieses Erlebnispaket ausschließlich angenehm gestalten. In meiner Verantwortung liegt es, dem Wohl des Pferdes nicht zu schaden. Ein Fototermin soll voller positiver Emotionen leuchten; Freude, Bewunderung und Liebe zum Tier sollen vorherrschen. Das bedeutet für mich auch, die Pferdebesitzerinnen dort abzuholen, wo ich sie auffinde und in ein positives Stimmungsfeld mitzunehmen. Erst dann können Fotos entstehen, die jedes Pferd in seiner einzigartigen Schönheit und mit seinem ganz speziellen Charakter darstellen.

                                    Pferdeportrait Brauner_Anja Blum